VERSORGUNG
TrinkwasserParkhäuserVerkehrsmittel

AKTUELLES


Wir sagen ja zu Ökostrom

Bereits seit zwei Jahren versorgen die Stadtwerke Wesseling GmbH die städtischen Einrichtungen mit Strom. Ab sofort wird die Produktpalette um einen weiteren Baustein erweitert. Den Stadtwerken ist es gelungen, die städtischen Gebäude, wie zum Beispiel das Rathaus, die Kindergärten, die Schulen und Sportstätten aber auch die Straßenbeleuchtung künftig mit Ökostrom zu versorgen. „Mit unserer Arbeit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der erneuerbaren Energien sowie der ökologischen Ausrichtung unserer Kommune“ zeigte sich der Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke, Josef Recht, überzeugt. Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom. „Für uns ist es wichtig, dass wir neben dem Label Ökostrom auch tatsächlich einen ökologischen Beitrag leisten. Darum freut es uns, dass der gelieferte Strom Ökostrom mit einer Neuanlagenquote von 100 % ist“ macht Gunnar Ohrndorf, Geschäftsführer der Stadtwerke und gleichzeitig 1. Beigeordneter der Stadt Wesseling deutlich. Bei Strom aus erneuerbaren Energiequellen (z.B. Solar- und Windenergie) mit 100 % Neuanlagenquote darf der gelieferte Strom nur aus Anlagen kommen, die nicht älter als sechs Jahre sind. „Als 100-prozentig kommunales Unternehmen sind die Stadtwerke Wesseling ein wichtiger Partner für die wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Entwicklung von Wesseling. Mit dem Einsatz von Ökostrom für unsere städtischen Einrichtungen leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und zum Schutz der natürlichen Ressourcen unserer Kinder“ sagt Bürgermeister Erwin Esser.

ENTSORGUNG
AbfallAbwasserStraßenreinigung