VERSORGUNG
TrinkwasserParkhaus RathausVerkehrsmittel

AKTUELLES


Neue Stadtbuslinie 723 ergänzt Wesselinger ÖPNV-Netz

Mit dem Jahresbeginn 2019 ergänzt die neue Linie 723 das Wesselinger Busliniennetz und sorgt für die optimale Anbindung der Wohngebiete in Wesseling-Keldenich an die Innenstadt; im Berufsverkehr sogar im 20-Minuten-Takt. Damit sind in Wesseling mit den Linien 721 und 723 ab sofort zwei Stadtbuslinien unterwegs; eine nach Urfeld und eine nach Keldenich. Die Haltepunkte in Wesseling-Süd werden ab sofort von der Buslinie 721 angefahren. So sind alle Linienführungen verkürzt und damit weniger anfällig für Verspätungen.

Der Streckenverlauf der neuen Linie 723 über die Keldenicher Straße, die Schulstraße, den Schwingeler Weg, an der Vogelsiedlung entlang, durch das Malerviertel und schließlich ins Neubaugebiet am Eichholzer Acker bietet mobilitätseingeschränkten Menschen kurze Wege zu den Haltestellen. Kleinere, barrierearme Fahrzeuge verschaffen Seniorinnen und Senioren und auch Eltern mit Kinderwagen einen sicheren Fahrkomfort. Nicht zuletzt setzen die Stadtwerke Wesseling auf der Linie 723 emissionsarme Fahrzeuge ein und leisten so einen Beitrag zur Verbesserung unseres Stadtklimas.

Die neue Buslinie trägt auch zur Optimierung der bisherigen bei. Die Linie 930 nach Brühl startet und endet ab sofort an der Haltestelle Wesseling-Mitte. So ist für eine schnellere Verbindung von Bahnhof zu Bahnhof gesorgt. Für diejenigen, die ab Wesseling-Mitte weiter nach Keldenich fahren wollen, sind die Ankunfts- und Abfahrtzeiten so aufeinander abgestimmt, dass die Fahrgäste anschlusssicher in die neue Linie 723 einsteigen können.

Der Streckenverlauf der Stadtbuslinie 721 führt zunächst wie gehabt bis zum Kronenweg, dann die Ahrstraße entlang (Haltepunkte Hotel Adler und Hunsrückstraße) und kehrt ab der Haltestelle Akademie Eichholz auf die gewohnte Strecke zurück. So ist auch die Fahrzeit von der Innenstadt nach Urfeld verkürzt.

Alle Fahrpläne als Download

 

ENTSORGUNG
AbfallAbwasserStraßenreinigung